ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Diabetologie 1/2020Neue integrierte Plattform: Bessere Glukosekontrolle

SUPPLEMENT: Perspektiven der Diabetologie

Neue integrierte Plattform: Bessere Glukosekontrolle

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Abbott und die Insulet Corporation gaben eine Partnerschaft bekannt. Sie werden gemeinsam daran arbeiten, die Glukose-Sensortechnologie von Abbott mit dem Omnipod Horizon System von Insulet für die automatische Insulinabgabe zu kombinieren. Die integrierte Plattform besteht aus dem schlauchlosen Insulinabgabe-Pod und dem FreeStyle Libre Sensor der nächsten Generation von
Abbott. Die Steuerung erfolgt über eine App auf dem Mobiltelefon des Verwenders. Über ein intuitives Design werden die Glukosedaten des Sensors auf den Pod übertragen, der einen Algorithmus zur automatischen Anpassung der Insulinabgabe enthält – ohne zusätzliche Geräte, Verbindungen oder Schläuche. Das integrierte System soll sich ständig im automatisierten Insulinabgabe-Modus befinden. Über die App kann manuell eine Dosis rasch-wirksames Insulin (Bolus) abgegeben werden, idealerweise vor der Mahlzeit. Zudem soll die integrierte Plattform das erste kombinierte System mit einem am Körper tragbaren Einweg-Sensor und einer ebensolchen Pumpe werden. Die Technologie soll Diabetikern eine bessere, bezahlbare Glukosekontrolle ermöglichen.

Quellen: Abbott GmbH & Co. KG, www.de.abbott und Insulet Corporation, www.insulet.com

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema