ArchivDeutsches Ärzteblatt27/1996Substitutionsbehandlung in der Postmenopause und Mammakarzinom-Risiko: Diskussionsbeiträge

MEDIZIN: Diskussion

Substitutionsbehandlung in der Postmenopause und Mammakarzinom-Risiko: Diskussionsbeiträge

; MWR

Zu dem Beitrag von Prof. Dr. med. Heinrich Maass et al. in Heft 47/1995
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zuschriften zu Beiträgen im medizinisch-wissenschaftlichen Teil – ausgenommen Editorials, Kongreßberichte und Zeitschriftenreferate – können grundsätzlich in der Rubrik "Diskussion" zusammen mit einem dem Autor zustehenden Schlußwort veröffentlicht werden, wenn sie innerhalb vier Wochen nach Erscheinen der betreffenden Publikation bei der Medizinisch-Wissenschaftlichen Redaktion eingehen und bei einem Umfang von höchstens zwei Schreibmaschinenseiten (30 Zeilen mit je 60 Anschlägen) wissenschaftlich begründete Ergänzungen oder Entgegnungen enthalten. Für Leserbriefe zu anderen Beiträgen gelten keine besonderen Regelungen (siehe regelmäßige Hinweise). DÄ/MWR

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote