ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2020mRay: Mobiler Zugriff auf medizinische Bilddaten

APPS

mRay: Mobiler Zugriff auf medizinische Bilddaten

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]

Mit der App mRay kann medizinisches Fachpersonal unabhängig von einem stationären Zugang zu einem Computer von überall auf medizinische Bilddaten zugreifen.

Im Menüpunkt Inbox haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglickeiten, Bilddaten zu betrachten und zu annotieren, also beispielsweise Notizen anzufügen, markante Bereiche einzukreisen oder das Bild zu segmentieren. Es können auch einzelne Bilddateien nach zwölf Filterkriterien gesucht werden. Außerdem lassen sich Favoriten zur leichteren Auffindbarkeit anlegen. Die Bilder sowie Dateitypen werden im medizinischen Standard Digital Imaging and Communications in Medicine angezeigt.

Darüber hinaus bietet die Anwendung weitere Anwendungsfälle: Neben der Teleradiologie gibt es auch eine Perfusionsanalyse – ein KI-Tool, das CT- und MRT-Perfusionsanalysen mit standardisierten und reproduzierbaren Ergebnissen liefert. Per Fotofunktion lassen sich zudem Wunden dokumentieren und die Wundfotos zusätzlich bearbeiten. Schließlich können Kolleginnen oder Kollegen per Telekonsil für eine Zweitmeinung hinzugezogen werden. Die erweiterten Funktionen stehen erst in der Vollversion zur Verfügung. kk

Fazit: „Der Hersteller bietet mit mRay eine herstellerunabhängige Plattform an. Die Demoversion der App bietet einen ersten Eindruck über die Anwendungsmöglichkeiten und Nutzungsweise, bestimmte Funktionalitäten wie die Fotodo-kumentation von Wunden, sind jedoch nicht in dieser Version abgebildet.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)

Anbieter: mRay DICOM Viewer, Heidelberg, mail@mbits.info

Datentransport: Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offlinemodus: Für einige der Funktionen ist eine Internetverbindung nötig.

Registrierung: Eine Anmeldung via E-Mail ist nicht notwendig.

Kosten: Die App ist kostenfrei erhältlich. Für eine vollumfängliche Nutzung wird die mRay-Server-Software benötigt.

Sonstiges: Medizinprodukt der Klasse IIb

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/PH47

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Apps