ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2000Entstehen und Funktion von Bewusstsein: Bipolare psychische Einheit

MEDIZIN: Diskussion

Entstehen und Funktion von Bewusstsein: Bipolare psychische Einheit

Dtsch Arztebl 2000; 97(9): A-540 / B-476 / C-438

Garcia, Joseph

Zu dem Beitrag von Prof. Dr. rer. nat. Dr. phil. Gerhard Roth in Heft 30/1999
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS weiß, was er untersucht. Welcher Nullfaktor hat uns bei unserer medizinisch-naturwissenschaftlichen Forschung in die Irre geführt? 1983 publizierte ich ein Buch (3), dessen zweiter Titel "Eine naturwissenschaftliche Fundierung des Psychischen" lautet und das meines Erachtens die Antwort enthält, indem der vermutete Nullfaktor eliminiert wird. Kurz gefasst: Ich gehe zurück auf die Entscheidung von Fulton, wo er den bedingten Reflex als Objekt der Neurophysiologie ausgrenzt, und nehme den Pfad da wieder auf, wo Fulton und die Naturwissenschaftler ihn verlassen hatten. Und ausgehend von gesicherten Befunden von Pawlow (5), lege ich andere gesicherte Befunde von Lorente de Nó, Mountcastle (4), Asanuma und Sakata (1), von Szentagothai (6) unter anderen sowie meine eigenen Befunde zugrunde und baue die bipolare psychische Einheit, Basis unseres Erkenntnisapparates, und wahrscheinlich auch desjenigen der höheren Tiere. Dabei beschreibe ich, was das Bewusstsein im Sinne von Pawlow ist, das heißt ohne hypothetische Seele oder geistige Substanz. Das Problem des ewigen Lebens kann anders gelöst werden.


Literatur
1. Asanuma H und Sakata H: J Neurophysiol 1967; 30: 35-54.
2. Churchland Patricia: Interview "Die Zeit" Nr. 28, 2. Juli 1998.
3. Garcia Joseph: "Autogenes Training und Biokybernetik. Eine naturwissenschaftliche Fundierung des Psychischen". Stuttgart: Hippokrates 1983; 122, 124, 137, 131.
4. Mountcastle V B: Modality and topographic properties of single neurones of cat’s somatic sensory cortex. J Neurophysiol 1957; 20: 408-434.
5. Pawlow I P: Ausgewählte Werke. Berlin: Akademie Verlag 1953; 187, 148, 415.
6. Szentagothai J und Arbib M A: Conceptional Models of Neural Organization. Neurosciences Research Program Bulletin 1972; 12 (3): 318, 379, 357, 322, 323.


Dr. med. Joseph Garcia
Nervenarzt, Psychotherapeut
Friedensweg 26 · 49808 Lingen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema