ArchivDeutsches Ärzteblatt PP8/2020Soziale Medien: Wohltuende Pause von Instagram

Referiert

Soziale Medien: Wohltuende Pause von Instagram

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Onlinedienst Instagram stellt für junge Frauen einen Stressfaktor dar. Das fanden italienische Psychologen um Dr. Giulia Fioravanti von der Universität Florenz heraus. Sie baten 20 weibliche und 20 männliche Instagram-Nutzer, eine Woche lang auf Instagram zu verzichten. 40 weitere Frauen und Männer nutzten Instagram weiterhin. Nach dieser Woche zeigten sich deutliche Unterschiede zwischen Untersuchungs- und Kontrollgruppe: Die weiblichen Instagram-Verzichter wiesen eine signifikant höhere Lebenszufriedenheit und mehr positive Emotionen auf als die Vergleichsgruppe. Bei Letzteren hatten sich die Emotionen sogar verschlechtert. Der positive Effekt war vor allem bei Frauen zu beobachten, die sich per Instagram mit anderen verglichen und sich dadurch minderwertiger fühlten. Sobald sie Instagram nicht mehr nutzten, entfiel das ständige soziale Vergleichen und die Frauen wurden zufriedener mit sich. Aber auch bei allen anderen Frauen erhöhte sich die Lebenszufriedenheit ohne Instagram deutlich, während bei Männern nach einer Woche keine Veränderung durch Instagram-Verzicht festgestellt werden konnte.

„Bei Instagram sind die Nutzer ständig den Bewertungen ihres Aussehens, ihrer Meinungen und ihrer Einstellungen durch andere Nutzer ausgesetzt, was zu Stress, Leistungsdruck und Unzufriedenheit führt“, meinen die Autoren. Außerdem zieht Instagram über viele Stunden die Aufmerksamkeit auf sich, was ebenfalls anstrengend und stressig ist. Eine Pause davon ist daher nach Meinung der Autoren in jedem Fall wohltuend und entspannend. ms

Fioravanti G, Prostamo A, Casale S: Taking a short break from Instagram: The effects on subjective well-being. Cyberpsychology, Behavior and Social Networking 2020; 23 (2): 107–12.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote