ArchivDeutsches Ärzteblatt35-36/2020Claudia Hornberg: Erneut in den Umweltrat berufen

PERSONALIEN

Claudia Hornberg: Erneut in den Umweltrat berufen

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Claudia Hornberg, Foto: SRU
Claudia Hornberg, Foto: SRU

Prof. Dr. med. Claudia Hornberg steht vor vielen Herausforderungen: Im Juni ist die Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin erneut vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in den siebenköpfigen Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) berufen worden und wird in der kommenden Ratsperiode die Bundesregierung zu aktuellen Fragen der Umweltpolitik beraten. Insbesondere wird sie für die Bereiche Toxikologie und Public Health zuständig sein.

Zudem ist Hornberg als Gründungsdekanin für die Medizinische Fakultät OWL der Universität Bielefeld derzeit mit vielen Berufungsverfahren und dem Aufbau der Fakultät beschäftigt, an der 60 Studierende ab dem Wintersemester 2021/22 ihr Studium der Humanmedizin aufnehmen sollen.

Anzeige

Hornberg studierte Biologie, Ökologie und Humanmedizin an den Universitäten Bochum, Essen und Düsseldorf. Seit 2001 ist sie Inhaberin der Professur für Umwelt und Gesundheit an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Dort leitet sie seit 2002 die Arbeitsgruppe „Umwelt und Gesundheit“ und arbeitet zu Grundsatzfragen im Bereich der Umweltgerechtigkeit sowie zu speziellen Themen der umweltmedizinischen Forschung und Praxis, wobei die bevölkerungsbezogene und präventive Umweltmedizin und Versorgungssituation von Patienten mit umweltbezogenen Gesundheitsstörungen im Vordergrund stehen. Engagiert ist Hornberg zudem als Vizepräsidentin der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP). Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote