szmtag COVID-19: WHO rät zu Masken bei Besuch in der Wohnung
ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2020COVID-19: WHO rät zu Masken bei Besuch in der Wohnung

AKTUELL

COVID-19: WHO rät zu Masken bei Besuch in der Wohnung

Meyer, Rüdiger

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) hat ihre Empfehlungen zur Mund-Nasen-Bedeckung im privaten Bereich ausgeweitet. Sie rät jetzt der Bevölkerung in Regionen, wo sich SARS-CoV-2 ausgebreitet hat oder dies vermutet wird, auch in der eigenen Wohnung zum Tragen von Masken, wenn beim Empfang von Besuchern nicht für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden kann. Dies gilt unabhängig davon, ob ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann. Die WHO hatte sich anfangs skeptisch zum Nutzen von Masken geäußert. Anfang des Jahres wurde sogar davor gewarnt, dass das Tragen der Masken das Infektionsrisiko erhöhen könnte, weil sich die Träger in falscher Sicherheit wiegen würden. Masken wurden nur im Gesundheitsbereich sowie für Menschen mit Symptomen empfohlen. In den Empfehlungen zitiert die WHO nun Studien, wonach keine signifikante Schutzwirkung für den Träger der Masken ermittelt werden konnte. Mehrere Untersuchungen hätten aber auch gezeigt, dass sich das Virus in Ländern, die auf eine Maskenpflicht verzichtet haben, deutlich rascher ausbreiten konnte. Es gibt laut WHO auch Belege, nach denen die Masken die Übertragung der Erkrankung von Infizierten auf andere Personen verhindern können. Das gilt für Massenveranstaltungen ebenso wie im Haushalt. Auch im Freien, außer beim Sport, sollte immer eine Maske getragen werden, wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann. Personen mit höherem Risiko für schwerwiegende Komplikationen durch COVID-19 sollten im Freien eine Maske tragen, wenn sie eine Distanz nicht einhalten können. rme

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #857078
Götterbote2015
am Freitag, 11. Dezember 2020, 15:05

Seltsame Empfehlungen

Wenn die Sprecherin der WHO in einem BBC Interview zum Besten gibt, die Wendung der WHO in Sachen Masken beruhe auf politischen Druck, dann sind solche Empfehlungen in meinen Augen nicht mehr besonders glaubwürdig.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote