szmtag Diuretische Therapie zu kurz behandelt
ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2021Diuretische Therapie zu kurz behandelt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Den Autoren ist für die ausgewogene Darstellung der Evidenz zu danken. Ein in der Praxis wichtiges Thema kommt dabei in dem Artikel (1) meines Erachtens zu kurz: Die diuretische Therapie wird nur am Rande erwähnt. Sie sei an die Symptomatik anzupassen. Tatsächlich wird ein erheblicher Teil der Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz dauerhaft diuretisch behandelt. In der Praxis drängen sich viele Fragen dazu auf. Als Beispiele seien genannt: Welcher Klasse von Diuretika ist unter welchen Umständen der Vorzug zu geben? Welche ambulant erhebbaren Parameter sind zur Kontrolle des Volumenstatus und damit zur Dosissteuerung geeignet? Welchen Stellenwert haben Kombinationen von Diuretika, die sogenannte sequenzielle Nephronblockade? Was folgt für die Notwendigkeit und Häufigkeit von Elektrolytkontrollen (Hypokaliämie, Hyponatriämie)? Welchen Stellenwert hat die Beschränkung des Kochsalzkonsums und der Flüssigkeitsaufnahme? Die Darstellung der besten verfügbaren Evidenz zu diesen praktisch wichtigen Fragen (2) habe ich mir von der Übersichtsarbeit erhofft. Möglicherweise gibt es wenig kontrollierte Studien zu diesen Problemen (3). Dann wäre der Forschungsbedarf in diesem Bereich zu benennen.

DOI: 10.3238/arztebl.m2021.0047

Dr. med. Rainer Burkhardt
Oldenburg
rainer.burkhardt@ewetel.net

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Berliner D, Hänselmann A, Bauersachs J: The treatment of heart failure with reduced ejection fraction. Dtsch Arztebl Int 2020; 117: 376–86 VOLLTEXT
2.
Mullens W, Damman K, Harjola V-P, et al.: The use of diuretics in heart failure with congestion—a position statement from the Heart Failure Association of the European Society of Cardiology. Eur J Heart Fail 2019; 21: 137–55 CrossRef CrossRef
3.
Rossignol P, Hernandez AF, Solomon SD, Zannad F: Heart failure drug treatment. Lancet 2019; 393: 1034–44 18)31808-7">CrossRef
1.Berliner D, Hänselmann A, Bauersachs J: The treatment of heart failure with reduced ejection fraction. Dtsch Arztebl Int 2020; 117: 376–86 VOLLTEXT
2.Mullens W, Damman K, Harjola V-P, et al.: The use of diuretics in heart failure with congestion—a position statement from the Heart Failure Association of the European Society of Cardiology. Eur J Heart Fail 2019; 21: 137–55 CrossRef CrossRef
3.Rossignol P, Hernandez AF, Solomon SD, Zannad F: Heart failure drug treatment. Lancet 2019; 393: 1034–44 CrossRef

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Stellenangebote