szmtag Barrierefreiheit: Behindertenbeauftragter kritisiert Mängel in Arztpraxen
ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2021Barrierefreiheit: Behindertenbeauftragter kritisiert Mängel in Arztpraxen

AKTUELL

Barrierefreiheit: Behindertenbeauftragter kritisiert Mängel in Arztpraxen

Fischer-Fels, Jonathan

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Ein barrierefreier Zugang zu Arztpraxen fehlt noch zu häufig. Foto: gradt/stock.adobe.com
Ein barrierefreier Zugang zu Arztpraxen fehlt noch zu häufig. Foto: gradt/stock.adobe.com

Das Recht auf freie Arztwahl ist für Menschen mit Behinderungen in Deutschland eingeschränkt. Zu wenige Arztpraxen seien bisher barrierefrei, kritisierte der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, kürzlich bei einer Veranstaltung zu inklusiver Architektur. Rund 26 Prozent der Haus- und Facharztpraxen hätten einen „uneingeschränkt barrierefreien“ Zugang, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen vom Oktober 2020 hervorgehe. Ein mindestens „begrenzt barrierefreier“ Zugang werde von knapp 29 Prozent der Haus- und 28 Prozent der Facharztpraxen gewährleistet. Die Daten stammen aus einem Auszug des Bundesarztregisters aus sieben Ländern. Eine „uneingeschränkt barrierefreie“ Praxis benötigt nach bundeseinheitlicher Systematik einen ebenerdigen Zugang, einen rollstuhlgerechten Aufzug sowie breite Türen und größere Bewegungsflächen. „Die wenigsten ärztlichen Praxen geben an, zumindest teilweise barrierefrei zu sein. Das ist ein Qualitätsproblem im Gesundheitsbereich und definitiv nicht akzeptabel“, sagte Dusel. Er will die Ärzte stärker in die Pflicht nehmen und plädierte zugleich für ein finanzielles Förderprogramm für den Umbau von Arztpraxen. jff

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote