ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Pneumologie & Allergologie 1/2021Nachfüllpackungen für Respimat®: Verbesserte Umweltbilanz

SUPPLEMENT: Perspektiven der Pneumologie & Allergologie

Nachfüllpackungen für Respimat®: Verbesserte Umweltbilanz

Dtsch Arztebl 2021; 118(7): [42]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Für Spiolto® Respimat® und Spiriva® Respimat® sind ab sofort Nachfüllpackungen mit jeweils drei Patronen auf dem deutschen Markt verfügbar. Hierdurch kann ein Respimat®-Inhalator nun mit bis zu sechs Patronen hintereinander ein halbes Jahr lang genutzt werden. Die Nachfüllpackungen eignen sich ausschließlich für den wiederverwendbaren Respimat®, den Boehringer Ingelheim 2019 auf dem Markt eingeführt hat. Im Vergleich zu den bisher in Deutschland erhältlichen Packungsgrößen mit einer oder drei Patronen pro Inhalator kann so die Umweltbilanz des Respimat® noch einmal deutlich verbessert werden – gegenüber einer Ein-Monats-Packung um insgesamt 71 Prozent! Die Drei-Monats-Nachfüllpackungen sind über eine eigene Pharmazentralnummer (PZN) verfügbar, sodass für die Nutzung des Respimat® über sechs Monate die PZN für den Respimat® mit drei Patronen und die PZN für die Nachfüllpackung im Wechsel zu verwenden sind. So kann das volle Potenzial einer sechsmonatigen Verwendung genutzt werden. Weitere Informationen und Materialien gibt es auf der Webseite von Boehringer Ingelheim.

Quelle: Boehringer Ingelheim, www.boehringer-ingelheim.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote