Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Erfolgreiches Lehrvideo von Medizinstudierenden

Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der medizinischen Fakultät Tübingen haben ein Lehrvideo gedreht, das die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit COVID-19 auf der Intensivstation zeigt. Dazu haben sie gemeinsam mit Intensivpflegekräften in einem Nachbau einer vollwertig ausgestatteten Intensivstation im Praktikumsraum des Anatomischen Instituts die Behandlung eines COVID-19-Patienten realitätsgetreu nachgestellt.

Foto: Medizinische Fakultät Tübingen
Foto: Medizinische Fakultät Tübingen

Das Lehrvideo zeigt die intensivmedizinische Behandlung eines jungen Mannes, der drei Tage nach einem positiven Coronatest zunehmend unter Atemnot leidet. Simuliert wird der Weg eines COVID-19-Patienten, der intubiert, mit den notwendigen Zugängen versorgt wird und eine künstliche Sauerstoffanreicherung des Blutes mithilfe einer ECMO-Therapie erhält.

Das Video soll im Medizinstudium in der Lehre zum Einsatz kommen, aber auch eine interessierte Öffentlichkeit über die Versorgung von Coronapatienten informieren. Das Drehbuch zu dem Video haben Medizinstudierende gemeinsam mit Intensivmedizinern verfasst. Regie und Technik übernahmen ebenfalls die Studierenden in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der Anatomie. hil

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote