ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2000Luftqualität in Deutschland im Februar 2000 (Datenbasis: Monatsmaximalwerte)

SPEKTRUM: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Luftqualität in Deutschland im Februar 2000 (Datenbasis: Monatsmaximalwerte)

Dtsch Arztebl 2000; 97(11): A-666 / B-558 / C-533

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Schwerpunkte der Luftbelastungen lagen im Februar in den Ballungsräumen und Citybereichen. Sowohl hohe Schwebstaub- als auch Stickstoffdioxidkonzentrationen sorgten für deutliche Beeinträchtigungen der lokalen Luftqualität. Die wechselhafte Witterung mit böigen Winden verhinderte jedoch anhaltende Belastungssituationen. Ungetrübte Frischlufterlebnisse wurden dagegen in den Küstenregionen und ländlichen Gebieten geboten.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema