ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/1996Mehrheit gegen Leistungskürzungen in der GKV

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Mehrheit gegen Leistungskürzungen in der GKV

Glöser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS HAMBURG. Ergebnissen einer von der Deutschen Angestellten-Krankenkasse in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage zufolge wollen 54 Prozent aller Bundesbürger keine Leistungseinschnitte in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hinnehmen. 51 Prozent der Befragten meinen, daß der Krankenversicherungsschutz in der Vergangenheit schon genug "beschnitten worden sei". Bei Leistungskürzungen der GKV würden sich aber 42 Prozent zusätzlich versichern. Unter diesen sind 56 Prozent der Meinung, die GKV solle zusätzliche Leistungen über die Grundversorgung hinaus gegen einen geringfügig höheren Beitrag für alle Mitglieder anbieten. SG

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote