ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2021Birgit Kirsch: Unermüdlicher Einsatz für Nepal

PERSONALIEN

Birgit Kirsch: Unermüdlicher Einsatz für Nepal

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Birgit Kirsch. Foto: privat
Birgit Kirsch. Foto: privat

Für ihr ehrenamtliches Engagement für die Völkerverständigung und die Entwicklung des Gesundheitswesens in Nepal sowie ihren Einsatz insbesondere für die Belange von Frauen und Kindern wurde Dr. med. Birgit Kirsch (56) mit der Bundesverdienstmedaille geehrt.

Kirsch studierte 1980 bis 1987 Medizin in Würzburg, wurde Fachärztin für Chirurgie und erwarb die Zusatzbezeichnung Gefäßchirurgie. Sie arbeitete am Rhönklinikum in Bad Neustadt sowie in anderen Krankenhäusern in der Herz- und Gefäßchirurgie. Derzeit ist sie im Altlandkreis Königshofen als Notärztin und medizinische Gutachterin tätig.

Anzeige

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit setzt sich Kirsch seit 2002 für Nepal ein. Seit 2005 ist sie Mitglied von Nepalmed e.V. und wurde 2009 in den Vorstand gewählt. Partner des gemeinnützigen Vereins sind das entlegene Amppipal Hospital im Distrikt Gorkha, das Kirtipur Hospital und dörfliche Gesundheitsstationen in den Distrikten Gorkha und Solu. Als Chirurgin übernahm Kirsch die chirurgische Projektkoordination für das Amppipal Hospital. Dort bildet sie einheimische Ärztinnen und Ärzte weiter, organisiert die Abläufe im Operationssaal und unterstützt die Bestellung chirurgischer Verbrauchsmaterialien.

Zudem leitet sie Kurse für Gefäßchirurgie an Lehrkrankenhäusern der Hauptstadt Kathmandu. Wertvolle Hilfe leistete sie nach den großen Erdbeben im April und Mai 2015, wo sie innerhalb weniger Tage unzählige Verletzte behandelte. Auch in Deutschland setzt sich die Ärztin unermüdlich durch das Einwerben von Spenden für Nepal ein. Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote