PERSONALIEN

Namen und Nachrichten

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. Marco Prinz (50) vom Universitätsklinikum Freiburg erhält den international renommierten Novo Nordisk-Preis 2021. Damit werden seine Studien über die entscheidende Rolle von Mikroglia im zentralen Nervensystem ausgezeichnet. Der Preis ist mit fünf Millionen Dänischen Kronen dotiert, umgerechnet 672 000 Euro.

Die Deutsche Gesellschaft für Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie e.V. (DGLN), assoziierte Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), hat auf ihrer webbasierten Jahrestagung im Mai Prof. Dr. med. Hayrettin Tumani (57) zum Geschäftsführer gewählt. Neue Vorstandsmitglieder sind Dr. rer. nat. Catharina C. Groß, Prof. Dr. med. Martin Stangel, Prof. Dr. med. Herwig Strik und Prof. Dr. med. Jan Lewerenz. EB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote