Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Im Namen der Autoren möchte ich mich für die beiden wichtigen Anmerkungen bedanken. Aufgrund der vorgegebenen Wortzahlbegrenzung eines Reviews konnten wir im Haupttext nicht alle Aspekte im Detail behandeln. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass zu unserem Artikel Zusatzmaterial erhältlich ist, das online abgerufen werden kann. Dort gehen wir insbesondere auf die möglichen molekularen Pathomechanismen ein, auch auf SGLT2-unabhängige Effekte am Herzen zum Beispiel über den Natrium-Wasserstoff-Antiporter 1 (NHE-1). Ebenfalls im Zusatzmaterial befindet sich die eGrafik, in der die Wirkungen der Gliflozine an verschiedenen Geweben zusammengefasst werden. Den Hinweis auf die seltene Nebenwirkung der Fournier-Gangrän erachten wir als sehr wichtig. Wir sind ebenfalls der Meinung, dass künftig – wie vorgeschlagen – das Design von Zulassungsstudien kontinuierlich optimiert werden sollte. Dies gilt aus unserer Sicht aber nicht spezifisch für Studien zu Gliflozinen und wurde deshalb nicht im Detail in unserem Artikel diskutiert.

DOI: 10.3238/arztebl.m2021.0197

Für die Autoren

Prof. Dr. med. Matthias Laudes

Lehrstuhl für Innere Medizin – Endokrinologie, Diabetologie und klinische Ernährungsmedizin

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

matthias.laudes@uksh.de

Interessenkonflikt

Prof. Laudes erhielt Beraterhonorare von Boehringer, AstraZeneca und Lilly. Er bekam Kongressgebühren und Reisekostenerstattung sowie Vortragshonorare von Lilly und AstraZeneca.

1.
Seoudy AK, Schulte DM, Hollstein T, Böhm R, Cascorbi I, Laudes M: Gliflozins for the treatment of congestive heart failure and renal failure in type 2 diabetes. Dtsch Arztebl Int 2021; 118: 122–9 VOLLTEXT
1.Seoudy AK, Schulte DM, Hollstein T, Böhm R, Cascorbi I, Laudes M: Gliflozins for the treatment of congestive heart failure and renal failure in type 2 diabetes. Dtsch Arztebl Int 2021; 118: 122–9 VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote