ArchivDeutsches Ärzteblatt27-28/2021Johannes Grundmann: Neuer Präsident der Ärztekammer Bremen

PERSONALIEN

Johannes Grundmann: Neuer Präsident der Ärztekammer Bremen

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Johannes Grundmann, Foto: Ärztekammer Bremen
Johannes Grundmann, Foto: Ärztekammer Bremen

Dr. med. Johannes Grundmann ist neuer Präsident der Ärztekammer Bremen. Die Delegierten der Ver­tre­ter­ver­samm­lung wählten den 70-Jährigen jetzt einstimmig zum Nachfolger der bisherigen Kammerpräsidentin Dr. med. Heidrun Gitter, die im März dieses Jahres nach schwerer Krankheit, aber dennoch überraschend, im Alter von 60 Jahren verstarb.

Grundmann ist der Bremer Ärzteschaft gut bekannt: Seit 2008 ist er Mitglied im Vorstand der Ärztekammer Bremen, seit 2012 Vizepräsident. Während seiner Präsidentschaft möchte der Internist nun insbesondere die fortschreitende Kommerzialisierung des Gesundheitswesens mit ihren Auswirkungen für die Patientenversorgung in den Blick nehmen. Sorgen bereiten ihm der sich bedrohlich verschärfende Personalmangel im pflegerischen, aber auch im ärztlichen Bereich und die nach wie vor angespannte Situation im öffentlichen Gesundheitsdienst. „Zu diesen und anderen gesundheitspolitischen Fragen wird die Ärztekammer weiterhin Stellung beziehen und gemeinsam mit der Politik und den übrigen Partnern des Bremer Gesundheitswesens an konstruktiven Lösungen arbeiten“, erklärte Grundmann.

Anzeige

Grundmann studierte Medizin in Berlin und absolvierte dort auch die Weiterbildung zum Internisten. Von 1987 bis 2018 arbeitete er als hausärztlicher Internist in einer Gemeinschaftspraxis in Bremen-Gröpelingen. Jahrelang aktiv war er auch im Berufsverband Deutscher Internisten, im Beschwerdeausschuss der Ärztekammer und dem Beirat der Akademie für Fort- und Weiterbildung. Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote