BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Bewertungsausschuss gemäß § 87 Absatz 1 Satz 1 SGB V hat in seiner 549. Sitzung am 17. Februar 2021 einen Beschluss zum Ergebnis des Prüfverfahrens gemäß § 6 Absatz 1 II. Kapitel der Verfahrensordnung des Bewertungsausschusses i. V. m. § 87 Abs. 3e Satz 4 SGB V mit Wirkung zum 17. Februar 2021 gefasst. Der Bewertungsausschuss hat bezüglich des Antrags auf Auskunft für neue Leistungen, der von der Social Consulting GmbH in Vertretung der RedDress Ltd, Israel eingereicht wurde, festgestellt, dass anhand der vom Antragsteller eingereichten Unterlagen zur angefragten Leistung „Wundverband aus Eigenblut“ nicht abschließend beurteilt werden konnte, ob diese Leistung in den Regelungsbereich des Gemeinsamen Bundesausschusses oder des Bewertungsausschusses fällt. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat mit Beschluss vom 10. Juni 2021 sein Einvernehmen hierzu hergestellt.

Der Beschluss sowie die entscheidungserheblichen Gründe zu diesem Beschluss sind auf der Internetseite des Instituts des Bewertungsausschusses unter https://institut-ba.de veröffentlicht.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote