ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Onkologie 3/2021CDK4/6-Inhibition beim Mamma-CA: Palbociclib in der Praxis

SUPPLEMENT: Perspektiven der Onkologie

CDK4/6-Inhibition beim Mamma-CA: Palbociclib in der Praxis

Dtsch Arztebl 2021; 118(33-34): [33]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Real World Evidence (RWE) wird zunehmend ergänzend zu Daten aus randomisierten klinischen Studien eingesetzt, um die Wirksamkeit einer Therapie in der klinischen Praxis noch besser zu verstehen. Zur Wirksamkeit und Sicherheit von Palbociclib (Ibrance®) liegen neben aussagekräftigen klinischen Daten bereits umfangreiche und robuste Daten aus der realen Welt vor. Aktuell startet zudem ein neues Forschungsvorhaben in Deutschland: Die nichtinterventionelle Studie (NIS) PERFORM wird Patient:innen mit HR+/HER2– fortgeschrittenem Brustkrebs einschließen, die eine endokrinbasierte Erstlinientherapie mit Palbociclib erhalten. Über eine Gesamtstudiendauer von 7,5 Jahren sollen neben dem primären Endpunkt PFS über sekundäre Endpunkte wie PFS2 und PFS3 auch Therapiesequenzen in der Behandlung dargestellt werden. Zudem werden Lebensqualitätsdaten über alle Therapielinien hinweg erfasst. Ergänzend erhebt die Studie Daten zu genetischer und molekularpathologischer Testung und könnte so mögliche Versorgungslücken wie auch Veränderungen im Testverhalten aufzeigen.

Quelle: Pfizer Deutschland GmbH, www.pfizer.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote