ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2021Inflammation bei pädiatrischem COVID-19: Nachsorge von Kindern bei PIMS

MEDIZINREPORT

Inflammation bei pädiatrischem COVID-19: Nachsorge von Kindern bei PIMS

Jakob, André; Hufnagel, Markus

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Nachsorge von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome nach einer SARS-CoV-2-Infektion (PIMS-TS) sollte strukturiert und in Zentren oder Praxen, die über einschlägige diagnostische Kapazitäten verfügen, erfolgen.

Eine schwere COVID-19-Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen ist extrem selten (1). Aber selbst eine asymptomatische SARS-CoV-2-Infektion kann ein sogenanntes Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome, temporarily-associated with SARS-CoV-2 (PIMS-TS) triggern. Das Krankheitsbild wird synonym als MIS-C (Multisystem Inflammatory Syndrome in Children) bezeichnet. Erwachsene können ebenfalls von diesem schweren Inflammationssyndrom betroffen sein (Multisystem Inflammatory Syndrome in [young] Adults, MIS-A) (2, 3).

Das PIMS-TS/MIS-C wurde zunächst als eine Sonderform des Kawasaki-Syndroms (KS) mit einer erhöhten Inzidenz verstanden (4). Aber die Kinder können außer dem Kawasaki-Phänotyp eine schwere Kreislaufinsuffizienz, schwere gastrointestinale Symptomatik, eine ZNS-Beteiligung, einen erhöhten Beatmungsbedarf und insbesondere eine schwere Kardiomyopathie entwickeln (5, 6, 7, 8, 9, 10, 11).

Wochen bis Monate nach COVID

Die Erkrankung tritt in der Regel 2–8 Wochen nach einer asymptomatischen SARS-CoV-2-Infektion beziehungsweise COVID-19-Erkrankung auf (4, 5, 6, 7, 8). Wenngleich die genaue Pathogenese nicht entschlüsselt ist, wird grundsätzlich von einem postinfektiösen Inflammationsgeschehen ausgegangen (8, 12). Das nationale Register der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) weist bis zum 31. Juli 2021 insgesamt 381 Kinder und Jugendliche mit PIMS-TS aus (https://dgpi.de/pims). Anders als das Kawasaki-Syndrom sind Kinder mit PIMS-TS älter, es zeigt sich keine Häufung in Asien (6, 13).

Die antiinflammatorische Therapie ist vom KS abgeleitet. Sie umfasst hoch dosierte i.v.-Immunglobuline, Steroide sowie in therapierefraktären Fällen Biologika, vor allem Anakinra, Infliximab oder Tocilizumab (14, 15). Niedermolekulares Heparin und ASS in thrombozytenaggregationshemmender Dosis spielen eine Rolle bei kardialer Beteiligung oder thromboembolischen Komplikationen.

Ob und inwieweit eine Erkrankung an PIMS-TS Auswirkung auf die Langzeitmorbidität hat, ist noch nicht bekannt. Nicht nur aus der kardialen Komponente des PIMS-TS mit Hinweisen auf eine manifeste Myokarditis können derartige Befürchtungen abgeleitet werden (16). Auch weitere Organsysteme könnten wie bei erwachsenen Long-COVID-Patienten langfristig beeinträchtigt sein.

Zur Detektion entsprechender Langzeiteffekte und nicht zuletzt in klinischer Verantwortung für die betroffenen Patienten, ist ein strukturiertes Nachsorgeprogramm notwendig. Zumindest Kinder mit kardialer Beteiligung, vor allem bei myokardialer Funktionseinschränkung sollten, auch bei rascher Normalisierung, bis auf Weiteres für mindestens 3 Monate keine sportliche Aktivität betreiben. In Anlehnung an das Vorgehen bei „Myokarditiden“ anderer Genese sollte vor Aufnahme des Sportes ein Belastungstest erfolgen.

Vertreter verschiedener pädiatrischer Fachgesellschaften haben zusammen mit der DGPI in einem Konsensusprozess ein entsprechendes Nachsorgeprogramm für dieses neue Krankheitsbild entworfen (Tabelle). Primär richtet sich diese Empfehlung an die betreuenden Praxispädiater oder an Allgemeinmediziner mit pädiatrischen Patienten. Einige apparative und besondere Laboruntersuchungen werden notwendigerweise Spezialisten (vor allem Kinderkardiologen) wie auch Kliniken mit Fachambulanzen vornehmen müssen. Im Rahmen eines PIMS-Nachsorge-Surveys sollen PIMS-Patienten in Deutschland nachbeobachtet und das Nachsorgeprogramm evaluiert werden (17).

Strukturierte Nachsorge von Kindern mit Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome (PIMS) nach einer SARS-CoV-2-Infektion*
Tabelle
Strukturierte Nachsorge von Kindern mit Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome (PIMS) nach einer SARS-CoV-2-Infektion*

Kostenlose Untersuchungen

Neben einer fundierten Anamnese und klinischen Untersuchung, die die möglicherweise betroffenen Organsysteme besonders berücksichtigen, werden Labor- und apparative Untersuchungen abhängig von der klinischen Akutpräsentation zu unterschiedlichen Zeitpunkten empfohlen (Tabelle). Weitere Untersuchungen richten sich nach der klinischen Symptomatik.

Es besteht zudem ein hohes akademisches Interesse am Erforschen des PIMS-TS, etwa bezüglich ätiologischer und pathogenetischer Faktoren, aber auch hinsichtlich der Langzeitfolgen. Verschiedene Universitätskliniken bieten kostenlose Spezialuntersuchungen an und werden sich am PIMS-Nachsorge-Survey beteiligen.

PD Dr. med. André Jakob
Abteilung für Kinderkardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Klinikum der Ludwigs-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. med. Markus Hufnagel
Abteilung Pädiatrische Infektiologie und Rheumatologie, Klinik I, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Freiburg

Interessenkonflikt:
Die Autoren erklären, dass keine Interessenkonflikte vorliegen.

Dieser Artikel unterliegt nicht dem Peer-Review-Verfahren.

Literatur im Internet:
www.aerzteblatt.de/lit4021
oder über QR-Code.

1.
Armann JP, Diffloth N, Simon A, et al.: Hospital Admission in Children and Adolescents With COVID-19. Dtsch Arztebl Int 2020; 117 (21): 373–4 VOLLTEXT
2.
Amato MK, Hennessy C, Shah K, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in an Adult. J Emerg Med 2021; 61 (1): e1-3 CrossRef MEDLINE PubMed Central
3.
Ahmad F, Ahmed A, Rajendraprasad SS, et al.: Multisystem inflammatory syndrome in adults: A rare sequela of SARS-CoV-2 infection. Int J Infect Dis 2021; 108: 209–11 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.
Verdoni L, Mazza A, Gervasoni A, et al.: An outbreak of severe Kawasaki-like disease at the Italian epicentre of the SARS-CoV-2 epidemic: an observational cohort study. Lancet 2020; 395 (10239): 1771–8 CrossRef
5.
Mardi P, Esmaeili M, Iravani P, et al.: Characteristics of Children With Kawasaki Disease-Like Signs in COVID-19 Pandemic: A Systematic Review. Front Pediatr 2021;9:625377, DOI: 10.3389/fped.2021.625377
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE PubMed Central
6.
Son MBF, Murray N, Friedman K, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in Children – Initial Therapy and Outcomes. N Engl J Med 2021; 385 (1): 23–34 CrossRef
7.
Whittaker E, Bamford A, Kenny J, et al.: Clinical Characteristics of 58 Children With a Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome Temporally Associated With SARS-CoV-2. JAMA 2020; 324 (3): 259–69 CrossRef MEDLINE PubMed Central
8.
Feldstein LR, Rose EB, Horwitz SM, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in U.S. Children and Adolescents. N Engl J Med 2020; 383 (4): 334–46 CrossRef MEDLINE PubMed Central
9.
Hoste L, Van Paemel R, Haerynck F, et al.: Multisystem inflammatory syndrome in children related to COVID-19: a systematic review. Eur J Pediatr 2021; 180 (7): 2019–34 CrossRef MEDLINE PubMed Central
10.
Haghighi Aski B, Manafi Anari A, et al.: Cardiac abnormalities due to multisystem inflammatory syndrome temporally associated with Covid-19 among children: A systematic review and meta-analysis. Int J Cardiol Heart Vasc. 202; 33: 100764, DOI: 10.1016/j.ijcha.2021.100764
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE PubMed Central
11.
Schneider J, Tilford B, Safa R, et al.: Extracorporeal membrane oxygenation for multisystem inflammatory syndrome in children. Perfusion. 26 May 2021: 2676591211020904, DOI: 10.1177/02676591211020904
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE
12.
Belay ED, Abrams J, Oster ME, et al.: Trends in Geographic and Temporal Distribution of US Children With Multisystem Inflammatory Syndrome During the COVID-19 Pandemic. JAMA Pediatr 2021; 175 (8): 837–45 CrossRef MEDLINE
13.
Feldstein LR, Tenforde MW, Friedman KG, et al.: Characteristics and Outcomes of US Children and Adolescents With Multisystem Inflammatory Syndrome in Children (MIS-C) Compared With Severe Acute COVID-19. JAMA 2021; 325 (11): 1074–87 CrossRef MEDLINE PubMed Central
14.
Belhadjer Z, Auriau J, Méot M, et al.: Addition of Corticosteroids to Immunoglobulins Is Associated With Recovery of Cardiac Function in Multi-Inflammatory Syndrome in Children. Circulation 2020; 142 (23): 2282–4 CrossRef MEDLINE PubMed Central
15.
Ouldali N, Toubiana J, Antona D, et al.: Association of Intravenous Immunoglobulins Plus Methylprednisolone vs Immunoglobulins Alone With Course of Fever in Multisystem Inflammatory Syndrome in Children. JAMA 2021; 325 (9): 855–64 CrossRef MEDLINE PubMed Central
16.
Theocharis P, Wong J, Pushparajah K, et al.: Multimodality cardiac evaluation in children and young adults with multisystem inflammation associated with COVID-19. Eur Heart J Cardiovasc Imaging 2021; 22 (8): 896–903 CrossRef MEDLINE PubMed Central
17.
Link zum aktuellen PIMS-Survey: https://dgpi.de/pims-survey-anleitung/
– dieser ermöglicht den Zugang zum Nachfolge-Survey.
1. Armann JP, Diffloth N, Simon A, et al.: Hospital Admission in Children and Adolescents With COVID-19. Dtsch Arztebl Int 2020; 117 (21): 373–4 VOLLTEXT
2.Amato MK, Hennessy C, Shah K, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in an Adult. J Emerg Med 2021; 61 (1): e1-3 CrossRef MEDLINE PubMed Central
3.Ahmad F, Ahmed A, Rajendraprasad SS, et al.: Multisystem inflammatory syndrome in adults: A rare sequela of SARS-CoV-2 infection. Int J Infect Dis 2021; 108: 209–11 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.Verdoni L, Mazza A, Gervasoni A, et al.: An outbreak of severe Kawasaki-like disease at the Italian epicentre of the SARS-CoV-2 epidemic: an observational cohort study. Lancet 2020; 395 (10239): 1771–8 CrossRef
5.Mardi P, Esmaeili M, Iravani P, et al.: Characteristics of Children With Kawasaki Disease-Like Signs in COVID-19 Pandemic: A Systematic Review. Front Pediatr 2021;9:625377, DOI: 10.3389/fped.2021.625377
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE PubMed Central
6.Son MBF, Murray N, Friedman K, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in Children – Initial Therapy and Outcomes. N Engl J Med 2021; 385 (1): 23–34 CrossRef
7.Whittaker E, Bamford A, Kenny J, et al.: Clinical Characteristics of 58 Children With a Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome Temporally Associated With SARS-CoV-2. JAMA 2020; 324 (3): 259–69 CrossRef MEDLINE PubMed Central
8.Feldstein LR, Rose EB, Horwitz SM, et al.: Multisystem Inflammatory Syndrome in U.S. Children and Adolescents. N Engl J Med 2020; 383 (4): 334–46 CrossRef MEDLINE PubMed Central
9.Hoste L, Van Paemel R, Haerynck F, et al.: Multisystem inflammatory syndrome in children related to COVID-19: a systematic review. Eur J Pediatr 2021; 180 (7): 2019–34 CrossRef MEDLINE PubMed Central
10.Haghighi Aski B, Manafi Anari A, et al.: Cardiac abnormalities due to multisystem inflammatory syndrome temporally associated with Covid-19 among children: A systematic review and meta-analysis. Int J Cardiol Heart Vasc. 202; 33: 100764, DOI: 10.1016/j.ijcha.2021.100764
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE PubMed Central
11.Schneider J, Tilford B, Safa R, et al.: Extracorporeal membrane oxygenation for multisystem inflammatory syndrome in children. Perfusion. 26 May 2021: 2676591211020904, DOI: 10.1177/02676591211020904
(last accessed on 1 September 2021) CrossRef MEDLINE
12.Belay ED, Abrams J, Oster ME, et al.: Trends in Geographic and Temporal Distribution of US Children With Multisystem Inflammatory Syndrome During the COVID-19 Pandemic. JAMA Pediatr 2021; 175 (8): 837–45 CrossRef MEDLINE
13.Feldstein LR, Tenforde MW, Friedman KG, et al.: Characteristics and Outcomes of US Children and Adolescents With Multisystem Inflammatory Syndrome in Children (MIS-C) Compared With Severe Acute COVID-19. JAMA 2021; 325 (11): 1074–87 CrossRef MEDLINE PubMed Central
14.Belhadjer Z, Auriau J, Méot M, et al.: Addition of Corticosteroids to Immunoglobulins Is Associated With Recovery of Cardiac Function in Multi-Inflammatory Syndrome in Children. Circulation 2020; 142 (23): 2282–4 CrossRef MEDLINE PubMed Central
15.Ouldali N, Toubiana J, Antona D, et al.: Association of Intravenous Immunoglobulins Plus Methylprednisolone vs Immunoglobulins Alone With Course of Fever in Multisystem Inflammatory Syndrome in Children. JAMA 2021; 325 (9): 855–64 CrossRef MEDLINE PubMed Central
16.Theocharis P, Wong J, Pushparajah K, et al.: Multimodality cardiac evaluation in children and young adults with multisystem inflammation associated with COVID-19. Eur Heart J Cardiovasc Imaging 2021; 22 (8): 896–903 CrossRef MEDLINE PubMed Central
17.Link zum aktuellen PIMS-Survey: https://dgpi.de/pims-survey-anleitung/
– dieser ermöglicht den Zugang zum Nachfolge-Survey.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote