Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. med. Manfred Specker, Generalbevollmächtigter der Firma Fresenius AG, Bad Homburg, ist mit der Franz-Kuhn-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. während des Internationalen Anästhesiekongresses in Nürnberg geehrt worden. In jüngster Zeit hat Specker auch die Weiterbildung osteuropäischer Anästhesisten und Intensivmediziner gefördert und bei der Gründung des Deutschen Registers für Maligne Hyper-thermie mitgewirkt. Mit Engagement hat er sich für die Verbesserung der Kooperation zwischen Industrie und Krankenhäusern eingesetzt.

Mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde ausgezeichnet: Prof. Dr. med. Karl-Otto Habermehl (68), langjähriger Direktor des Instituts für Klinische und Experimentelle Virologie an der Freien Universität Berlin.
Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurden ausgezeichnet: Dr. rer. pol. Joachim Baumgarten (50), Geschäftsführender Gesellschafter der SchlossparkKlinik und der Park-Klinik Weißensee zu Berlin, seit mehr als 25 Jahren beruflich und ehrenamtlich im Bereich der Krankenhauswirtschaft und im Verbandswesen tätig; Prof. Dr. med. Heinz Diettrich (56), Facharzt für Chirurgie, Präsident der Sächsischen Lan­des­ärz­te­kam­mer, Dresden; Hildegard Walther, Diakonissenschwester, langjährige Leiterin des "Berghauses" in der Evangelischen Heil- und Pflegeanstalt Kleinwachau/ Sachsen.


Dres. med. Sigrid und Jan Leidel, Fachärzte für öffentliches Gesundheitswesen, Köln, erhielten die JohannPeter-Frank-Medaille 1996 des Bundesverbandes der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V. während seines Jahreskongresses am 20. Mai in Berlin. Die Ehrung wurde Frau Dr. Sigrid Leidel postum zuteil; sie starb am 21. April 1996 an den Folgen einer schweren Erkrankung im Alter von 51 Jahren.
Dr. Jan Leidel (51) wurde 1975 zum Dr. med. promoviert und trat 1978 in den öffentlichen Gesundheitsdienst ein. Zunächst war er Seuchenreferent im Kölner Gesundheitsdienst. 1980 absolvierte er das Examen als Amtsarzt an der Akademie in Düsseldorf. Seit 1. Juli 1985 ist Dr. Jan Leidel Leiter des Gesundheitsamtes Köln. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote