VARIA: Preise

Verleihungen

Dtsch Arztebl 1996; 93(28-29): A-1922 / B-1618 / C-1514

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mallinckrodt-Förderpreis 1996 – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V., gestiftet von der Firma Mallinckrodt Radiopharma GmbH, Dotation: 15 000 DM, wurde anläßlich der 34. Internationalen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin in Münster überreicht an Priv.Doz. Dr. med. Uwe Haberkorn, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, in Anerkennung seiner Arbeiten zum Thema "Monitoring Gene Therapy with Cytosine Deaminase: In Vitro Studies Using Tritiated-5Flourocytosine".


Karl-Thomas-Preis 1996 – verliehen während des diesjährigen Deutschen Anästhesiekongresses DAK 96international in Nürnberg, an Priv.-Doz. Dr. med. Uwe Kreimeier, Institut für Anästhesiologie der Universität München, Klinikum Großhadern. Dr. Kreimeier hat ein neues Behandlungskonzept vor allem zur Erstversorgung von schwerstverletzten Unfallopfern praxisgerecht erarbeitet.


Belgischer Galenuspreis 1996 – verliehen an das Präparat Betaferon® der Firma Schering AG, Berlin. Betaferon wird zur Behandlung der Multiplen Sklerose eingesetzt und ist seit 30. November 1995 in der EU zugelassen. Der Galenuspreis wird jährlich in verschiedenen europäischen Ländern für Arzneimittel verliehen, "die einen besonderen therapeutischen Fortschritt darstellen".


Friedrich-Hofmann-Preis 1996 – an Dr. med. Rainer Keerl, Oberarzt der Klinik für HNO-Krankheiten, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirurgie, Fulda. Der Preis wurde vom Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Prof. Dr. med. Wolfgang Draf, Fulda, überreicht in Anerkennung der Verdienste von Dr. Keerl um die Weiterentwicklung der plastischen HNO-Heilkunde. Dr. Keerl hat unter wesentlicher Beteiligung von Dr. med. Reiner Weber die erste computergestützte Operationsfortbildung in deutscher und englischer Sprache entwickelt. Preisgekrönt wurde das Projekt "Multimedia-Projekt. Die endonasale Pansinusoperation".


Prix Galien 1996 – die höchste französische Auszeichnung für Leistungen von Forschern von Arzneimittelunternehmen, an zwei Wissenschaftler von Sanofi GmbH, München, und zwar an Jean-Pierre Maffrand, Leiter der Grundlagenforschung von Sanofi, und seinen Stellvertreter, Jean-Claude Brelière, in Anerkennung der Forschungsarbeiten von Sanofi im Bereich der Rezeptoren von Neuropeptiden.
International Albert Fleckenstein Award 1996 – verliehen von der Firma Bayer AG, Leverkusen, Dotation: 50 000 DM, an Prof. Terry P. Snutch, University of Brit-ish Columbia in Vancouver, Kanada. Der Preis wird alle zwei Jahre in Anerkennung und zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet des CalciumAntagonismus und der Calciumkanal-Modulation verliehen. Prof. Snutch (38) hat mit molekularbiologischen Untersuchungsmethoden spezielle Calcium-Kanäle im Zentralnervensystem untersucht.

Preis der Kind-Philipp-Stiftung 1995 – verliehen von der Kind-Philipp-Stiftung für Leukämieforschung, Dotation: 20 000 DM, an Dr. med. Markus W. Ollert, Assistenzarzt an der Dermatologischen Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München, und an zwei weitere Wissenschaftler. Die Preisträger wurden ausgezeichnet in Anerkennung ihrer Arbeit "Zytotoxische natürliche humane IgM-Antikörper gegen Neuroblastomzellen – Bedeutung für die spontane Regression des Neuroblastoms und die Entwicklung einer Antikörper-therapie".


Tierschutz-Forschungspreis 1996 – verliehen vom Bundesministerium für Gesundheit, Dotation: 30 000 DM, an Priv.-Doz. Dr. Günter Vollmer, Institut für Biochemische Endokrinologie der Medizinischen Universität Lübeck. Der Preisträger Dr. Vollmer hat ein Verfahren entwickelt, mit dem neue Antiöstrogene für die Behandlung von Brustkrebs ohne Tierversuche getestet werden können. Die Preisverleihung fand statt im Rahmen eines Kolloquiums der Zentralstelle zur Erfassung und Bewertung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch beim Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin in Berlin. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige