ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2022aerzteblatt.de: Vor 40 Jahren

SCHLUSSPUNKT

aerzteblatt.de: Vor 40 Jahren

Schmedt, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ballaststoffe und Ernährung ist ein Dauerthema, was heute noch gilt. Ärztinnen und Ärzte überlegten bereits Anfang der 80er-Jahre, ob sie mit 65 in Rente gehen oder nicht.

Ballaststoffe

Ausgehend von der Hypothese, dass ballaststoffarme Ernährung die Entstehung einer Reihe gastroenterologischer Erkrankungen begünstigt, werden Diäten mit hohem Ballaststoffanteil zur Behandlung, insbesondere beim irritablen Kolon, bei Divertikulose und bei Obstipation empfohlen. Das war die Titelgeschichte 1982.

http://daebl.de/XF77

Aufhören mit 65?

Einer Umfrage zufolge waren 1982 zwei von drei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten bereit, ihre Praxis spätestens mit 65 aufzugeben, ein Drittel würde es sogar schon vor dem 65. Lebensjahr tun – allerdings: Ein Drittel aller Ärzte zieht es vor, die Praxis auch ohne eine solche „Pensionsgrenze“ weiterzuführen.

http://daebl.de/EQ94

SPD-Forderungen

Die Grundwerte-Kommission beim SPD-Parteivorstand forderte neben anderen Punkten vor 40 Jahren: „Profitinteressen“ der Pharmaindustrie und „Einkommensinteressen“ der Ärzte sollen zurückgedrängt werden. Dabei steht natürlich auch eine „Änderung“ der ärztlichen Gebührenordnung zur Disposition.

http://daebl.de/FE94

Michael Schmedt

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote