ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2022Früher Brustkrebs: Vorteile für die Lebensqualität bei brusterhaltender Operation

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Früher Brustkrebs: Vorteile für die Lebensqualität bei brusterhaltender Operation

Schulze, Anne-Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: mauritius images/Georgiy Datsenko Alamy
Foto: mauritius images/Georgiy Datsenko Alamy

Brusterhaltende Operationen mit Radiotherapie und die Mastektomie mit Rekonstruktion der Brust ohne Radiotherapie sind wichtige Therapieoptionen beim frühen Brustkrebs. Ein US-amerikanisches Forscherteam untersuchte nun, wie sich die Eingriffe langfristig auf die Lebensqualität (QoL) auswirken. Unter Nutzung des Texas Cancer Registry identifizierte es Frauen mit Brustkrebs in den Stadien 0–II, die mit einer der beiden Optionen behandelt worden waren.

Das Team schrieb 1 606 Frauen per E-Mail an, von denen 647 (40 %) Fragebögen zur QoL beantworteten. Ihr medianes Alter lag bei 53 Jahren (Spanne 23 bis 85 Jahre). Die mediane Zeit von der Diagnose bis zur Umfrage betrug 10,3 Jahre (Spanne 8,4 bis 12,5 Jahre).

Die multivariable Analyse, angepasst an Behandlung, Alter und Ethnie, zeigte signifikante Unterschiede zugunsten der brusterhaltenden Operation mit Radiotherapie beim psychosozialen (Effektstärke –8,61; 95-%-Konfidenzintervall [KI] [−13,26–−3,95]; p < 0,001) und sexuellen Wohlbefinden (Effektstärke −10,68; 95-%-KI [−16,60–−4,76]; p < 0,001).

Dagegen unterschieden sich die Zufriedenheit mit der Brust (Effektstärke 2,71; 95-%-KI [−2,45–7,88]; p = 0,30) und das physische Wohlbefinden (Effektstärke −1,80; 95-%-KI [−5,65–2,05]; p = 0,36) nicht signifikant. Das galt auch für die Health Utility (Effektstärke −0,003; 95-%-KI [−0,03–0,03]; p = 0,83). Hierbei handelt es sich um einen Parameter, bei dem die Lebensqualität als Nutzwert, der die Wertschätzung der Betroffenen widerspiegelt, bestimmt wird. Ebenso bedauerten nicht mehr Frauen mit Mastektomie, sich für diesen Eingriff entschieden zu haben, als Frauen mit brusterhaltender Operation (Effektstärke −1,32; 95-%-KI [−3,77–6,40]; p = 0,61).

Fazit: Somit ergeben sich nach diesen Daten zumindest hinsichtlich des psychosozialen und sexuellen Wohlbefindens Lebensqualitätsvorteile für die brusterhaltende Operation. Angesichts steigender Zahlen an Mastektomien, zumindest in den USA, sind dies interessante Erkenntnisse. Sie können, so die Autoren, die Entscheidungsfindung von Frauen mit frühem Brustkrebs unterstützen.

Dr. med. Anne-Kristin Schulze

Hanson SE, Lei X, Roubaud MS, et al.: Long-term Quality of Life in Patients With Breast Cancer After Breast Conservation vs Mastectomy and Reconstruction. JAMA Surg 2022; DOI: 10.1001/jamasurg.2022.0631.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen:

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote