ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Onkologie 3/2022NSCLC mit KRAS G12C-Mutation: Langzeitdaten zu Sotorasib

SUPPLEMENT: Perspektiven der Onkologie

NSCLC mit KRAS G12C-Mutation: Langzeitdaten zu Sotorasib

Dtsch Arztebl 2022; 119(20): [35]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Neue Langzeitdaten (2-Jahres-Nachbeobachtungsphase) aus der Phase 1/2-Studie CodeBreaK 100 zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von LUMYKRAS® (Sotorasib) zeigen einen langfristigen klinischen Nutzen für Patient:innen mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit KRAS G12C-Mutation, die den KRAS G12C-Inhibitor erhielten.

Bei 174 intensiv vorbehandelten Patient:innen (172 mit messbaren Läsionen zu Studienbeginn) zeigte Sotorasib eine zentral bestätigte objektive Ansprechrate (ORR) von 40,7 %, eine Krankheitskontrollrate (DCR) von 83,7 % und eine mediane Dauer des Ansprechens (DoR) von 12,3 Monaten. Fünf Patient:innen erzielten ein vollständiges Ansprechen und 65 Patient:innen ein partielles Ansprechen. Die Ergebnisse zeigten ein medianes progressionsfreies Überleben (PFS) von 6,3 Monaten und ein Gesamtüberleben (OS) von 12,5 Monaten, wobei über ein Drittel der Patient:innen (32,5 %) nach zwei Jahren noch am Leben waren. Es wurden keine neuen Sicherheitssignale identifizert.

Quelle: Amgen GmbH, www.amgen.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote