ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2022Perforation der Arteria carotis communis durch Armbrust-Pfeil ohne Auftreten einer Blutung

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Perforation der Arteria carotis communis durch Armbrust-Pfeil ohne Auftreten einer Blutung

Perforation of the common carotid artery by crossbow arrow without bleeding

Keller, Gabriel; Bauer, Isabella; Bongers, Malte Niklas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Im interdisziplinären Schockraum wurde ein Patient mit einer akzidenziell selbst zugefügten Schussverletzung ohne ABCD-Symptome vorgestellt. Ein Armbrust-Pfeil steckte von ventral in den rechtsseitigen Halsweichteilen des alkoholisierten Patienten, ohne sichtbaren Austritt. Dyspnoe, Dysphagie, Dysarthrie oder sensomotorische Ausfälle bestanden nicht. Die Bildgebung mithilfe der Computertomografie zeigte Verletzungen der Vena jugularis externa, des rechten Schilddrüsenlappens, eine Halswirbelkörper(HWK)-7-Querfortsatz-Fraktur (ohne Verletzung der Arteria vertebralis) – und insbesondere die zentrale Durchspießung der Arteria carotis communis, jedoch keine Blutung und kein Hämatom. Der Fremdkörper wurde operativ entfernt und die Perforation der Arteria carotis communis mit einer Rekonstruktion aus bovinem Perikard (Patchplastik) versorgt. Der Patient war zu jeder Zeit kreislaufstabil. Eine suizidale Absicht konnte nicht abschließend beurteilt werden. Nach schwerer Gefäßverletzung verhinderte der intravaskuläre Fremdkörper eine Blutung. Dieser Fall belegt eindrucksvoll, dass eine Fremdkörper-Exkorporation nach penetrierender Verletzung unter kontrollierten Bedingungen und erst nach Anfertigung einer adäquaten Bildgebung erfolgen sollte.

CT-3D-Rekonstruktion des Halses
Abbildung
CT-3D-Rekonstruktion des Halses

Dr. med. Gabriel Keller, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Tübingen, Eberhard Karls Universität Tübingen,
gabriel.keller@med.uni-tuebingen.de

Dr. med. Isabella Bauer, Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Eberhard Karls Universität Tübingen

PD Dr. med. Malte Niklas Bongers, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Tübingen, Eberhard Karls Universität Tübingen

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Keller G, Bauer I, Bongers MN: Perforation of the common carotid artery by crossbow arrow without bleeding. Dtsch Arztebl Int 2022; 119: 435. DOI: 10.3238/arztebl.m2022.0077

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

CT-3D-Rekonstruktion des Halses
Abbildung
CT-3D-Rekonstruktion des Halses

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote