ArchivDeutsches Ärzteblatt30/1996Vergangenheit: Ergänzung

SPEKTRUM: Leserbriefe

Vergangenheit: Ergänzung

Weber, Albrecht

Zu dem Beitrag "Wertebild der Ärzteschaft: Lehren aus einer üblen Vergangenheit" von Norbert Jachertz in Heft 25/1996 und dem Post Scriptum in Heft 21/1996 "Zu Ehren von Anton Mertens":
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS c Die Ärzte der jetzigen Generation bemühen sich nach allen Kräften, die körperlichen und seelischen Schädigungen der Opfer von Gewalt und Unrecht zu lindern und auszugleichen.
c Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient bleibt geschützt vor allen Übergriffen von Macht und Ausbeutung.
Diese beiden Gedanken sind in der Entschließung nicht verankert. Eine Veröffentlichung könnte zur weiteren Diskussion um die Grundlagen unseres Wertebildes führen.
Dr. med. Albrecht Weber, Fröhlichstraße 2, 97082 Würzburg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote