ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2000Katarakt-Chirurgie: Routinevorbereitung überflüssig?

MEDIZIN: Referiert

Katarakt-Chirurgie: Routinevorbereitung überflüssig?

Dtsch Arztebl 2000; 97(15): A-997 / B-825 / C-773

acc

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine US-amerikanische Untersuchung an über 18 000 Patienten mit Kataraktoperationen kam zu dem überraschenden Ergebnis, dass die üblicherweise präoperativ durchgeführten Routineuntersuchungen ohne Nutzen für die perioperative Sicherheit sind. Die bei den meist betagten Patienten am häufigsten auftretenden Ereignisse Hypertonie und Arrhythmie fanden sich in beiden untersuchten Gruppen gleich häufig. Nach Ansicht der Autoren sind durch Verzicht auf präoperative Untersuchungen bei dieser Operation ohne messbaren Qualitätsverlust Einsparungen in Millionenhöhe möglich. acc


Schein O et al.: The value of routine preoperative medical testing before cataract surgery. N Eng J Med 2000; 342: 168-175.
Dr. Schein, 116 Wilmer Bldg., John Hopkins Hospital, 600 N. Wolfe St., Baltimore, MD 21287-9019, USA.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema