ArchivDeutsches Ärzteblatt33-34/2022Uroletics: Prostatatherapie vor oder nach der Operation

APPS

Uroletics: Prostatatherapie vor oder nach der Operation

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vegefox.com/stock.adobe.com [m]
Foto: vegefox.com/stock.adobe.com [m]

Die App Uroletics unterstützt bei der Prävention und Therapie der männlichen Inkontinenz, erektilen Dysfunktion, überaktiven Blase und des vorzeitigen Samenergusses. Sie kann als digitale Prä-/Rehabilitation vor und nach Intervention für das Prostatakarzinom oder Desobstruktion bei Benigner Prostatahyperplasie verwendet werden.

Das digitale Beckenbodentraining dient der Symptomkontrolle und so soll eine Wiedereingliederung in den Alltag ermöglicht werden. Nutzer können hierfür drei Kurse absolvieren – „Vor der Operation“, „Nach der Operation“ und „Allgemeiner Inkontinenzcoach“. Die Kurse sind in mehrere Module und diese wiederum in Übungstage unterteilt. Die Übungen werden audiovisuell angeleitet und erklärt. Hierfür stehen 3-D-Visualisierungen bereit, insgesamt können Anwender auf über mehr als 100 Trainingsvideos zurückgreifen. Sie können darüber hinaus ihre Kontinenz sowie ihr Erektionsvermögen testen und ihren PSA-Wert dokumentieren.

Uroletics ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse I nach der Medical Device Directive. kk

Fazit: „Die Anwendung ist modern gestaltet sowie logisch aufgebaut. Bei der Freischaltung aller Inhalte wirkt die Anwendung zunächst etwas unübersichtlich – hier wäre ein Tutorium hilfreich. Wünschenswert wäre zudem, Einstellungen zur Barrierefreiheit einzubinden und alle Inhalte offline zur Verfügung stellen, damit auch während der stationären Behandlung darauf zugegriffen werden kann.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)


Anbieter: Rocketlane Medical Ventures, Grünwald, info@uroletics.de

Datentransport: Die Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offlinemodus: Mit eingeschränktem Funktionsumfang kann die App auch offline genutzt werden.

Registrierung: Anmeldung mit Name, E-Mail-Adresse und Passwort

Kosten: Der Download der App ist kostenfrei, die Kurse sind als In-App-Käufe erhältlich (89,99 Euro/349,99 Euro).

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/WZ55

App im Apple App-Store

App im GooglePlay-Store

Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote