ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2000Deutsche Zahnärzte nicht zu teuer

SPEKTRUM: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Deutsche Zahnärzte nicht zu teuer

Dtsch Arztebl 2000; 97(17): A-1100 / B-934 / C-877

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS MÜNCHEN. Die Kosten typischer Zahnbehandlungen in Deutschland liegen im europäischen Mittelfeld. Dies ist das Ergebnis eines Preisvergleiches, den das Institut der Deutschen Zahnärzte in Köln und die Beratungsgesellschaft für angewandte Systemforschung in Augsburg im Auftrag der Bundeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung angestellt hat. Bei keiner der elf untersuchten Behandlungsformen waren die deutschen Preise europäische Spitze. „Es muss Schluss sein mit Vorwürfen, die Behandlung in Deutschland sei zu teuer“, sagte der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. med. dent. Fritz Josef Willmes. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema