ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2000Aufruf gegen Patente auf menschliche Gene im Internet

SPEKTRUM: Nachrichten - Ausland

Aufruf gegen Patente auf menschliche Gene im Internet

Dtsch Arztebl 2000; 97(17): A-1101 / B-935 / C-878

ddb

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS STRASSBURG. Der deutsche Bundestagsabgeordnete Dr. med. Wolfgang Wodarg (SPD) und der französische konservative Abgeordnete Prof. Jean-François Mattéi haben eine Unterschriftenaktion gegen die EU-Patentrichtlinie im Internet gestartet. Die beiden Ärzte und Mitglieder der parlamentarischen Versammlung des Europarates wollen erreichen, dass die Richtlinie, die die Patentierung menschlicher Gene erlaubt, ausgesetzt wird. Zwar verbiete die Richtlinie Patente auf den menschlichen Körper, daneben stelle der Text aber fest, dass isolierte Bestandteile des menschlichen Körpers einschließlich der Sequenz oder Teilsequenz eines Gens patentiert werden können. Wodarg und Mattéi warnen vor dieser „Widersprüchlichkeit“.
Text und Begründung der Unterschriftenaktion können unter www.respublica.fr/soos. humangenome abgerufen werden. ddb
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema