ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPraxis Computer 2/2000Checksystem Tinnitus für den Hausarzt

Supplement: Praxis Computer

Checksystem Tinnitus für den Hausarzt

Dtsch Arztebl 2000; 97(18): [19]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein speziell für den Hausarzt konzipiertes Multimedia-Programm vermittelt den aktuellen medizinischen Wissensstand zum komplexen Krankheitsbild „Tinnitus“ und bietet darüber hinaus viele Hilfen für den Praxisalltag. Hierzu gehören Handlungsanweisungen, Fragebögen, Erfassungsbögen und Tipps für ein standardisiertes Vorgehen in der Anamnese, Diagnostik und Dokumentation, wie beispielsweise das strukturierte Tinnitus-Interview (STI) nach Goebel und ein Ablaufschema Diagnostik. Es werden logisch strukturierte Vorgehensweisen für Diagnostik und Therapie aufgezeigt, da beispielsweise der akut auftretende Tinnitus nur durch zeitgerechten Einsatz der richtigen Therapieschritte erfolgreich behandelt werden kann. Eine Voraussetzung dafür ist die optimale Zusammenarbeit zwischen Hausarzt, HNO-Arzt und Ärzten anderer Fachgruppen. Der interdisziplinären Zusammenarbeit bei der Behandlung des subakuten und des chronischen Tinnitus sind daher jeweils eigene Kapitel gewidmet.
Ein Exkurs zur positiven Gesprächsführung mit dem Patienten, Hörbeispiele von Ohrgeräuschen, Adressen von Selbsthilfegruppen und ein Glossar sind weitere Inhalte der CD, die von niedergelassenen HNO-Ärzten und Allgemeinmedizinern in Zusammenarbeit unter anderem mit der Deutschen Tinnitus-Liga e.V., Wuppertal, entwickelt wurde. EB

Systemvoraussetzungen: IBM-kompatibler PC, Betriebssystem ab Windows 95, Soundkarte, Browser (Netscape Communicator ab Version 3.0)
Preis: 69,50 DM
Bezug: Agentur P:Connect, Postfach 18 04, 44508 Lünen, Fax: 0 23 06/9 28 38 88
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema