ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2023Vancomycin-flushing-Syndrom nach oraler Vancomycingabe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine 79-jährige Patientin erkrankte an einer Pneumonie. Als Komplikation der antibiotischen Therapie entwickelte sie eine pseudomembranöse Colitis. Umgehend wurde in der Klinik mit einer oralen Vancomycin-Therapie der Clostridioides-difficile-Infektion begonnen (250 mg 4 ×/d), welche ambulant bis zur Vollendigung des 10-tägigen Intervalls fortgesetzt wurde. Zwei Tage später stellte sich die Patientin mit einem progredienten, vom Gesicht auf Körperstamm und Arme übergreifenden Exanthem in der Praxis vor. Es imponierte urtikariell bis makulopapulös auf erythematösem Grund (Abbildung) und ging mit brennenden Dysästhesien einher. Eine unerwünschte Wirkung anderer Medikamente konnte ausgeschlossen werden. Wir stellten die Diagnose eines Vancomycin-flushing-Syndroms. Diese nichtimmunologische Nebenwirkung ist für eine zu rasche intravenöse Injektion von Vancomycin beschrieben. In seltenen Fällen – insbesondere bei kompromittierter Nierenfunktion (wie sie bei der gezeigten Patientin vorlag) – kann es jedoch auch bei einer oralen Therapie auftreten. Zur Prophylaxe und Therapie dieser potenziell lebensbedrohlichen Reaktion eignen sich Antihistaminika. Eine mehrtägige Therapie mit Dimetinden führte schließlich zum Abklingen der Symptomatik.

Christopher Kapitza, Dr. med. Nadine Löwe, Christian Matern, Praxis für Allgemeinmedizin Christian Matern/Dr. med. Nadine Löwe, Schwarzenbruck, c.kapitza@gmail.com

Interessenkonflikt: Die Autorin und die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Kapitza C, Löwe N, Matern C: Vancomycin flushing syndrome following oral administration of vancomycin. Dtsch Arztebl Int 2023; 120: 13b. DOI: 10.3238/arztebl.m2022.0359

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote