ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2000Kommission berät über Sicherheit von Blut und Blutprodukten

SPEKTRUM: Nachrichten - Ausland

Kommission berät über Sicherheit von Blut und Blutprodukten

Dtsch Arztebl 2000; 97(19): A-1263 / B-1082 / C-969

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BRÜSSEL. Der Wissenschaftliche Ausschuss für Medizinprodukte der Europäischen Kommission plädiert dafür, Blutübertragungen in der Europäischen Union lückenlos rückverfolgbar zu machen. Er empfiehlt, Blutprodukte einheitlich zu etikettieren und eine gemeinsame Terminologie für Blut und Blutprodukte zu finden. Ferner fordert er, ein Qualitätssystem für Blut aufzubauen und Regeln für Bluttests und die Lagerung von gespendetem Blut festzulegen.
Die Kommission will bis zum Jahresende einen Richtlinienvorschlag über die Sicherheit von Blut und Blutprodukten vorlegen. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema