ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2000In die rechte Ecke gestellt

SPEKTRUM: Leserbriefe

In die rechte Ecke gestellt

Dtsch Arztebl 2000; 97(20): A-1336 / B-1116 / C-1044

Pfeifer, Andreas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Antworten von Herrn Barth und Herrn Dr. med. Hans-Roland Stegemeyer haben mich erneut tief betroffen gemacht. Werde ich doch hier einfach auf ungute Art in die rechte Ecke gestellt. Ich nehme es so, wie es ist, als Äußerung von zwei Privatmännern zur Kenntnis. Den erhobenen Vorwurf des Antisemitismus weise ich nachdrücklich zurück, auch wenn diese Herren mich wohl lieber in dieser Ecke haben würden.
Dr. med. Andreas Pfeifer, Kernerstraße 13, 74189 Weinsberg
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema