VARIA: Wirtschaft - Berichte

Spritze ohne Nadel

Dtsch Arztebl 2000; 97(20): A-1401 / B-1169 / C-1093

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Rösch GmbH, Inhaber europäischer Vermarktungsrechte für die nadelfreie Injektion, hat mit der Concord Effekten AG einen kapitalkräftigen Partner gefunden und wandelt sich in eine Aktiengesellschaft um. Durch die im Rahmen einer Kapitalerhöhung erfolgte Übernahme von 20 Prozent werde die Eigenkapitalquote so erhöht, dass Rösch die innovative Spritze kostengünstig in Serie herstellen könne, teilte das Unternehmen mit. Das Injex-System basiert auf dem Prinzip der Jet-Injektion, wobei Medikamente ohne die Verwendung einer Nadel injiziert werden können. Der Injektor arbeitet mit sterilen Einmalampullen, an deren Ende eine haarfeine Öffnung eingelassen ist. WZ

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema