VARIA: Wirtschaft - Berichte

Epoetin alfa

Dtsch Arztebl 2000; 97(20): A-1401 / B-1169 / C-1093

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Janssen-Cilag gibt eine Erweiterung der Indikation für Eprex®/ Erypo® bekannt. Der Wirkstoff Epoetin alfa ist nunmehr auch für die Behandlung von Anämie und die Reduktion benötigter Transfusionen bei erwachsenen Patienen zugelassen, die mit Chemotherapie gegen solide Tumoren, maligne Lymphome oder multiple Myelome behandelt werden oder mit dem Risiko einer Transfusion aufgrund eines reduzierten Allgemeinzustands behaftet sind. Zuvor war die Verwendung von Eprex/Erypo in Europa auf Krebspatienten beschränkt, die eine Chemotherapie mit Platin-Zusatz erhalten. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema