ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2000Ethikkommission: Beachtenswert

SPEKTRUM: Leserbriefe

Ethikkommission: Beachtenswert

Dtsch Arztebl 2000; 97(21): A-1418 / B-1204 / C-1132

Stiehl, Rainer

Zur Bekanntgabe der Zentralen Ethikkommission bei der Bundes­ärzte­kammer „Prioritäten in der medizinischen Versorgung im System der Gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV): Müssen und können wir uns entscheiden?“ in Heft 15/2000:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine beachtenswerte Vorlage für die notwendige öffentliche Diskussion über eine sinnvolle Begrenzung oder Ausweitung medizinischer Leistungen! Ich bin gespannt, ob und wie die nichtärztliche Öffentlichkeit diese nicht einfachen Fragen aufnimmt.
Den Autorinnen und Autoren gebührt zunächst hohe Achtung für die Quali-
tät ihrer Auseinandersetzung. Transparenz- und diskussionsfördernd wäre für uns DÄ-Leserinnen und -Leser noch die Veröffentlichung der Voten der Kommissionsmitglieder Prof. Höffe (Enthaltung) und Dr. Skoblo (Ablehnung).
Schließlich sollte (im Sinne des interdisziplinären Arbeitsansatzes) die Expertise der Pflegenden nicht außer Acht gelassen werden.
Rainer Stiehl, Vordere Steinstraße 4, 34474 Diemelstadt-Wethen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema