Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. phil. Dr. med. Dr. med. h. c. Wolfgang Wirth, von 1954 bis 1963 Leiter des Pharmakologischen Instituts der Firma Bayer AG, starb am 12. Juni im 98. Lebensjahr. Wirth hat sich nach dem Studium der Chemie und Medizin überwiegend mit der experimentellen Pharmakologie und Toxikologie befaßt. Von 1938 bis 1945 war er Vorstand des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Militärärztlichen Akademie in Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg trat Wirth in die Farbenfabrik Bayer (später: Bayer AG) ein, deren Pharmakologisches Institut er bis 1964 leitete. Bis 1974 war er Berater der Medizinisch-Pharmazeutischen Studiengesellschaft e.V. und der Paul-Martini-Gesellschaft, beide damals Mainz. Professor Wirth war Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote