Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Richard-Merten-Preis 1996 – ausgeschrieben vom Kuratorium Richard-Merten-Preis, Dotation: insgesamt 40 000 DM, zur Förderung der Qualitätssicherung in der Medizin. Ziel ist es, Entwicklungen auszuzeichnen, die geeignet sind, mit Unterstützung von Kleinrechner-Systemen (PC), on- und offline, die Prozeß- und/oder Ergebnisqualität in der Patientenversorgung zu verbessern. Bewerbungen (bis zum 8. August) an das Sekretariat der Geschäftsstelle des Kuratoriums Richard-Merten-Preis, c/o MCS AG, Im Kappelhof 1, 65343 Eltville.


Wissenschaftspreis "Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin" 1996 – ausgeschrieben von der DeutschÖsterreichischen Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin e.V., Dotation: 6 000 DM, in Anerkennung von wissenschaftlichen Arbeiten mit "klinisch bedeutsamen Fragestellungen der Schwerpunkte Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin". Bewerbungen (bis zum 16. August) an Prof. Dr. med. Frank Pohlandt, Universitätskinderklinik und Poliklinik, Prittwitzstraße 43, 89070 Ulm.


Oscar-Gans-Preis 1997 – ausgeschrieben von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft e.V., gestiftet von der Firma Boehringer Ingelheim GmbH, Dotation: 25 000 DM, zur Förderung der experimentellen Dermatologie. Bevorzugt werden Arbeiten aus dem dermato-pharmakologischen Bereich. Darüber hinaus hat der Basotherm-Förderkreis für 1997 zwei Förderpreise, Dotation: jeweils 5 000 DM, zur Verfügung gestellt, die während des Kongresses der Gesellschaft e.V. am 23. April 1997 überreicht werden. Bewerbungen (bis zum 15. Oktober) an Prof. Dr. med. Thomas Luger, Uni-Hautklinik, Von-Esmarch-Straße 56, 48149 Münster. EB

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote