ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2000Ärztedenkmal in Eisenach

SPEKTRUM: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Ärztedenkmal in Eisenach

Dtsch Arztebl 2000; 97(23): A-1566 / B-1334 / C-1248

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Ärztedenkmal in Eisenach, das einzige seiner Art in Deutschland, wird seit kurzem nachts angestrahlt (Foto). Das Denkmal, geschaffen von Hugo Lederer, wurde 1926 aufgestellt und 1997 anlässlich des 100. Deutschen Ärztetages mit Spendenmitteln der Ärzteschaft restauriert. Die Diakonissen des hinter dem Denkmal liegenden Mutterhauses haben das Denkmal in ihre persönliche Pflege genommen, wie Dr. Gerhard Friedrich Hasse, der Ehrenpräsident des 100. Deutschen Ärztetages, mitteilt. Nach Mitteilung Hasses würde Eisenach gerne wieder Gastgeber einer der nächsten Deutschen Ärztetage sein. Foto: Joachim Thurau
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema