ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2000Bundesverband „Vernetzte Praxen“ gegründet

SPEKTRUM: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Bundesverband „Vernetzte Praxen“ gegründet

Bühring, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS FRANKFURT/M. Chancen und Risiken integrierter Versorgungsmodelle analysieren will der Bundesverband „Vernetzte Praxen”. Aus Mitgliedern von zwölf regionalen Praxisnetzen entstanden, versteht er sich als „Integrationsforum“ für Ärzte, Politik, Krankenkassen und Patientenorganisationen. Vorsitzender ist Dr. med. Wolfgang Kölling aus Ommersheim. Ziel des Verbandes ist es, die medizinische Versorgung zu optimieren. Dabei sollen integrierte Strukturen genutzt werden (siehe Heft 33/1999).
Das erste Treffen des Bundesverbandes in Frankfurt befasste sich mit Lösungsansätzen für Netzwerkorganisationen. Erläutert wurden auch die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen und ihre Relevanz für die Praxis. Die Homepage des Bundesverbandes im Internet (www.vernetzte-praxen. de) dient Ärzten, die an einer Vernetzung interessiert sind, als Wissens- und Austauschplattform sowie bestehenden Praxisnetzen als Diskussionsforum. pb
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote