ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2000Sozialversicherung: Geniale Idee

SPEKTRUM: Leserbriefe

Sozialversicherung: Geniale Idee

Dtsch Arztebl 2000; 97(26): A-1782 / B-1592 / C-1342

Cueto, Michaela

Zu dem „Seite eins“-Beitrag „Geldsch(r)öpfung“ von Dr. Harald Clade in Heft 15/2000:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Herzlichen Glückwunsch Frau Fischer für Ihre Flexibilität in den Geldbeschaffungsmaßnahmen! Ich finde Ihre Idee, gut trainierte, sportliche, gesundheitsbewusste Menschen für Ihre Fitness zu bestrafen, einfach genial. Sind sie doch der größte Faktor in der Belastung unserer Volksgesundheit oder etwa nicht?
Muss ich etwa mein medizinisches Wissen infrage stellen, dass die Zunahme von Übergewicht, daraus resultierend Erkrankungen des Bewegungsapparates (fragen Sie mal bei den Orthopäden nach!), Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Diabetes mellitus nicht mehr unsere Hauptsorge darstellen müssen?
Falls Sie mir doch zustimmen sollten, stelle ich hiermit den Antrag, dass allen Menschen, die durch eine regelmäßige Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen oder Mitgliedschaft in Vereinen oder Fitnessclubs dafür Sorge tragen, möglichst nicht durch so genannte Zivilisationskrankheiten anderen auf der Tasche zu liegen, die Mitgliedsbeiträge von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden . . .
Dr. med. Michaela Cueto, Iltisweg 27, 50859 Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema