SPEKTRUM: Leserbriefe

Outfit: „Neue Armut?

Becher, Rainer

Zur Bebilderung des Beitrags über die Weiterbildungsordnung „Stillstand ist Rückschritt“ des 103. Deutschen Ärztestages in Heft 20/2000:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Beim Durchblättern des Deutschen Ärzteblatts fällt ein Foto auf, das man im „Reisemagazin“, nicht aber in Berichten vom Ärztetag – dem Parlament der Ärzteschaft – akzeptieren kann.
Ob der Mallorca-beach-Freizeitanzug des abgebildeten Kollegen (eigentlich fehlen zu seinen Badelatschen noch gelbe Sockenhalter und hellgrüne Socken) den Vorstellungen der Kollegen, die er vertreten soll, entspricht, wäre nicht uninteressant – aber wie sehen das die Bevölkerung und speziell die Patienten? Immerhin ist man inzwischen an einen den Turnschuhen entwachsenen grünen Außenminister im Dreiteiler und einen in Kaschmir gekleideten Kanzler gewöhnt. Sollte das Outfit im Hinblick auf die Gesundheitsreformen die „neue Armut“ der Ärzteschaft demonstrieren, ist der Flop von vornherein garantiert.
Das DÄ sollte auf die Veröffentlichung solcher „fotogener“ Selbstdemontagen verzichten.
Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Becher, Margeritenweg 13, 21360 Vögelsen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote