ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2000Leserreise des „Deutschen Ärzteblattes“: Sechs Tage Rom

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Leserreise des „Deutschen Ärzteblattes“: Sechs Tage Rom

Dtsch Arztebl 2000; 97(26): A-1834 / B-1575 / C-1460

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Rom hat sich zum Heiligen Jahr, das alle 25 Jahre begangen wird, festlich geschmückt.
Erleben Sie eine Stadt, die zu den schönsten der Welt gehört: Prächtige Bauten verschiedenster Jahrhunderte, bekannte Museen, das „Dolce Vita“ auf vielen Plätzen und die italienische Küche sind Garant für Abwechslung und viele Eindrücke.
Die Städtereise führt das Deutsche Ärzteblatt in Zusammenarbeit mit Mondial Tours GmbH, Ulm, durch.
Reiseverlauf
1. Tag – Sonntag: Linienflug vom gebuchten Flughafen nach Rom. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel „Cardinal“, das im antiken Palazzo der ehemaligen Gerichtshöfe eingerichtet und zentral an der Via Giulia beim Campo del Fiori gelegen ist. Abends Stadtrundfahrt und Abendessen.
2. Tag – Montag: Besichtigung des christlichen Roms – vom Vatikan mit Besichtigung der Peterskirche und der Papstgrotten vorbei an der Engelsburg zum Pantheon. In S. Pietro in Vincoll, wo die Ketten aufbewahrt werden, mit denen Petrus gefesselt war, ist die Mosesstatue von Michelangelo zu sehen.
Nach einer Mittagspause steht das frühchristliche Rom auf dem Programm. Fahrt zur Via Appia Antica mit Besuch der Katakomben von S. Sebastiano und Besichtigung der Kirche S. Giovanni in Laterano, die zu den vier Hauptkirchen von Rom zählt. Abendessen in einer Trattoria romana.
3. Tag – Dienstag: Stadtrundfahrt durch das antike Rom (vormittags). Stadtrundgang „Brunnen und Plätze“.
Vormittags Besichtigung der Sehenswürdigkeiten des antiken Roms, unter anderem Besichtigung des Circus Maximus, des Kolosseums und der Caracalla-Thermen. Ein Stadtrundgang zu den schönsten Brunnen und Plätzen von Rom steht am Nachmittag auf dem Programm: romantische Plätze und Ecken, die sonst nur von Römern besucht werden.
4. Tag – Mittwoch: Papstaudienz (fakultativ), Karten sind reserviert. Nachmittags Möglichkeit zum Bummel durch Rom. Für Kunstfreunde besteht die Möglichkeit zu einer kunsthistorischen Führung durch das antike Rom – das Forum Romanum.
5. Tag – Donnerstag: Vatikanische Museen (fakultativ). Ostia Antica – Frascati.
Vormittags zur freien Verfügung. Für den Kunstfreund ist eine Führung durch die Vatikanischen Museen möglich: farbenprächtige renovierte Fresken von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle.
Fahrt in die römische Campagna. Besuch von Ostia Antica, die antike Hafenstadt vor den Toren Roms. Weiterfahrt in das Weinanbaugebiet von Frascati und die Albaner Berge. Anschließend Abendessen.
6. Tag – Freitag: Rückreise.
Abschied von Roma eterna! Je nach Abflugzeit Bus-transfer zum Flughafen und Linienflug zu den Ausgangsorten.
Reisepreis
Der Pauschalpreis dieser Reise beträgt pro Person ab DM 1 795 DM; Einzelzimmerzuschlag: 275 DM.
Leistungen
Im Preis enthaltene Leistungen:
- Linienflug nach Rom und zurück
- Fünf Übernachtungen mit Frühstück im Viersternehotel „Cardinal“
- Lichterfahrt mit Abendessen (Erster Tag)
- Stadtrundfahrt durch das christliche Rom
- Abendessen (Zweiter Tag)
- Stadtrundfahrt durch das antike Rom
- Stadtrundgang „Brunnen und Plätze“
- Karten für die Papstaudienz
- Fahrt nach Ostia Antica und Frascati mit Abendessen
- örtliche deutschsprechende Reiseleitung
- Insolvenz-Versicherung

Zusätzlich buchbar:
- Besuch Forum Romanum einschließlich Eintrittsgebühr: 50 DM
- Besuch der Vatikanischen Museen einschließlich Eintritgebühr: 50 DM
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Rechtzeitige Anmeldung ist deshalb erforderlich.
Veranstalter
Mondial Tours GmbH, Ulm
- Ausführliches Programm bei: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice – Dieselstraße 2, 50859 Köln; Telefon: 0 22 34/70 11-2 89; Fax: 0 22 34/70 11-4 60.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema