ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2000Birklehof wird rundum vernetzt

VARIA: Bildung und Erziehung

Birklehof wird rundum vernetzt

Dtsch Arztebl 2000; 97(26): A-1839 / B-1580 / C-1465

PT

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Internat Birklehof in Hinterzarten soll bis zum Beginn des Schuljahrs 2001/02 vollständig digital vernetzt werden. In jedem Klassenraum, Internats-Wohnplatz und Personalwohnbereich sei ein eigener Internet- und Intranet-Zugang geplant, teilte der Schulvorstand mit. In der Caféteria des Internats wird zusätzlich ein Internet-Cafe eingerichtet. Bereits jetzt arbeiten zwei Drittel der pädagogischen Mitarbeiter am Computer und setzen ihn im Unterricht ein. Unterrichtsleiter Wolfgang Wagner will parallel zum technischen Ausbau einen durchgehenden PC-Lehrplan für alle Klassen erstellen. Ein umfassendes Medienkonzept soll neben den neuen auch alte Medien wie das Buch oder das handschrifliche Arbeiten einbeziehen. Das direkte Gespräch und die unmittelbare Betreuung dürfe durch das verstärkte dezentrale Arbeiten am Birklehof nicht an Bedeutung verlieren. PT
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema