ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/2000Hautkrebs: Bayern startet Modellprojekt

AKTUELL: Akut

Hautkrebs: Bayern startet Modellprojekt

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Seit Juni können BKK-Versicherte jährlich einmal zur Vorsorge.

Prävention wird in Bayern groß geschrieben. Die Kassenärztliche Vereinigung hat mit dem Landesverband der Betriebskrankenkassen jährliche Vorsorgeuntersuchungen vereinbart. Berufstätige erhalten sie auch im Rahmen der betrieblichen Hautkrebs-Aufklärung. Vergütet wird die Vorsorgeleistung außerhalb des regulären Budgets. Eine ähnliche Vereinbarung war aufgrund veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen Ende 1996 ausgelaufen.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote