Versicherungen

Rückkauf: Hinweis

Buner, Wiebke

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Lebensversicherer genügen ihrer Informationspflicht gegenüber den Versicherten dadurch, dass sie durch eine Auflistung der Rückkaufwerte deutlich machen, dass „in den ersten Jahren die Prämien nicht ausreichen, um die Kosten für den Abschluss der Versicherung sowie die Risikoabdeckung auszugleichen“. Deshalb brauchen sie keine detaillierten Angaben zur Überschussermittlung und -beteiligung zu machen. (Oberlandesgericht Nürnberg, Az.: 3 U 3127/99) WB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote