VARIA: Feuilleton

Geschäfte mit dem Buch

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Lesen ist "in". Trotz des Aufschwungs der neuen Medien stiegen die Umsätze mit der Ware Buch in der ersten Hälfte der 90er Jahre weiter an. 1994, dem letzten von der Statistik erfaßten Jahr, erreichten sie nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit 16 Milliarden DM den bisherigen Höchststand. Gegenüber 1993 war das eine Steigerung von fast vier Prozent. Mit rund 8,8 Milliarden DM hatte die Warengruppe allgemeine Literatur den größten Umsatzanteil. Dazu zählen Belletristik, Sachbücher, Jugendbücher und Lexika.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote