ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2000Suchtmedizinische Grundversorgung

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Suchtmedizinische Grundversorgung

Dtsch Arztebl 2000; 97(31-32): A-2122 / B-1805 / C-1610

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Im Rahmen des
7. Fortbildungsseminars vom 15. bis 23. September in Würzburg
bietet die Bundes­ärzte­kammer einen 50-Stunden-Weiterbildungskurs
zur Erlangung der Fachkunde
Suchtmedizinische Grundversorgung
an.
Durchführung: 16. (Samstag) bis 22. 9. (Freitag)
Kursleiter und Referenten sind:
Dres. Winfried Bertram/Römhild, Stefen Christensen, Ralf Demmel, Thomas Poehlke, alle Münster; Markus Stuppe/Bielefeld, Gerhard Reymann/Dortmund, Hans-Jürgen Rumpf/Lübeck und Dipl.-Psych. Georg Kremer/Bielefeld
Das Programm sieht vor:
Baustein I: Grundlagen 1 und 2
Baustein II: Alkohol und Tabak
Baustein III: Medikamente
Baustein IV: Illegale Drogen
Baustein V: Motivierende Gesprächsführung, Praktische Umsetzung
Die vorherige Anmeldung ist erforderlich. Näheres erfahren Sie aus dem detaillierte Programm; Sie erhalten es bei der Bundes­ärzte­kammer, Dezernat Fortbildung und Gesund­heits­förder­ung, Postfach 41 02 20, 50862 Köln, Telefon: 02 21/40 04-4 15, -4 16, Fax: 02 21/40 04-3 88, E-Mail: cme@baek.dgn.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema